Was ist Agility?

Agility ist ein Team-Sport, wo Hund und Hundeführer einen Parcours mit zahlreichen Geräten (z.B. Hürden, Reifen, Weitsprung, Wippe, Laufsteg, Slalom usw.) in einer möglichst schnellen Zeit und fehlerfrei durchlaufen. Klingt recht simple, aber so einfach ist es dann doch nicht, denn die Parcours werden mit zahlreichen Verleitungen und anspruchsvollen Passagen aufgestellt. Das Ziel ist also, dass man auf alle möglichen Herausforderungen einen Lösungsweg findet.

 

Wie trainiert man Agility?

Als Erstes ist es wichtig, dass der Hund mit den Geräten vertraut wird und diese auch sicher überwinden kann. Der zweite Schritt ist die Schulung des Hundeführers, wobei hauptsächlich auf Führungstechniken und für den Hund verständliche Kommandos bzw. Körperbewegungen trainiert werden. Im späteren Verlauf des Trainings werden dann kleine Passagen aufgestellt, wo das Team schon beweisen kann, welche Fortschritte es gemacht hat. Die letzte Stufe im Training ist, später Parcours in denen die Feinheiten herausgearbeitet werden.

 

Warum sollte man Agility machen?

Es gibt verschiede Gründe, warum man Agility machen sollte. Ein Grund wäre, dass man sich mit seinem Hund sportlich aktiv hält oder die Kommunikation zwischen Hund und Herrl bzw. Frauerl fördert.

Aber einer der Hauptgründe ist für viele, sich auf Turnieren mit Gleichgesinnten zu messen.

 

 

Achtung!
Derzeit beschränkte Teilnehmerzahl.