Was lernt man im Junghundekurs?

Der Junghundekurs ist die "Volksschule" der Hundeerziehung.

Es werden sowohl Grundsteine für den weiteren Begleithundekurs gelegt (Triebaufbau, Formen, Sitz, Platz, Fuß, usw.), als auch Wiederholungsübungen aus dem Welpenkurs trainiert


Warum sollte man am Junghundekurs teilnehmen?

Es ist für den heranwachsenden Hund nach wie vor sehr wichtig mit den Artgenossen spielerisch in Kontakt zu sein.
Außerdem ist der Junghundekurs auch für Herrl / Frauerl wichtig, da auch sie viel über das weitere Zusammenleben mit ihrem Vierbeinern erlernen.

Die Trainer gehen im Kurs individuell auf Probleme ein, um für jeden die optimale  Lösung zu finden.

 

 junghundekurs_eingef__rbt.jpg